Gemeinde Anröchte

Lastschrifteinzüge werden nachgeholt

Aufgrund des Cyberangriffs auf den IT-Dienstleister der Gemeinde Anröchte konnten zeitweise keine Lastschrifteinzüge erfolgen. Diese sollen nun nachgeholt werden.

Ab dem 05.02.2024 werden alle ausstehenden, für 2023 fälligen Gewerbesteuern, Grundbesitzabgaben, Elternbeiträge sowie weitere Forderungen eingezogen. Bereits überwiesene Beträge werden dabei berücksichtigt. Es ist für eine ausreichende Kontodeckung zu sorgen.

 

Die Gemeinde Anröchte ist unterdes zuversichtlich, Anfang März die Grundbesitzabgabenbescheide für 2024 zu versenden. Da durch den Cyber-Angriffs teilweise noch Datenlieferungen vom Finanzamt fehlen, ist in Einzelfällen eine nachträgliche Korrektur des Bescheides möglich. Rückfragen hierzu beantworten die Kolleginnen und Kollegen des Steueramtes der Gemeinde unter der Durchwahl 888-202 und 888-203.

 

Grundstücksbesitzer können darüber hinaus wieder die Zählerstände ihrer Gartenwasseruhren melden. Der Abwasserabsetzungsantrag ist auf der Notfallhomepage der Gemeinde Anröchte zu finden.