Notseite der Gemeinde Neunkirchen

 

Sehr geehrte Damen und Herren!

Die Südwestfalen-IT (SIT) ist am 29. Oktober 2023 Ziel eines Cyberangriffs mit Ransomware (sog. Erpressungstrojaner) geworden, der aktuell die Handlungsfähigkeit der kommunalen Verwaltungen beeinträchtigt. Die SIT ist der Daten-Dienstleister der Gemeinde Neunkirchen.

Neben der Gemeinde Neunkirchen sind weitere 72 Mitgliedskommunen aus dem Verbandsgebiet in Südwestfalen, darunter die Landkreise Hochsauerlandkreis, Märkischer Kreis, Olpe, Siegen-Wittgenstein, Soest sowie mehrere Kommunen im Rheinisch-Bergischen Kreis betroffen.

Um die Weiterverbreitung der Schadsoftware innerhalb des Netzwerks zu verhindern, wurden die Verbindungen des Rechenzentrums zu und von allen Verbandskommunen gekappt. Infolgedessen können die Verwaltungen derzeit auf viele von der SIT bereitgestellte Fachverfahren und Infrastrukturen nicht zugreifen und sind in ihren Dienstleistungen für die Bürgerinnen und Bürger eingeschränkt.

Bürgerinnen und Bürger, die nach dem 27. Oktober 2023 Online-Services (Formulare, Anträge etc.) genutzt haben oder Anträge oder Anfragen per E-Mail eingereicht haben, werden gebeten, diese erneut per E-Mail oder per Post einzureichen, damit diese Anliegen bearbeitet werden können.

Wir informieren laufend auf dieser Homepage sowie bei Instagram und Facebook.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Kontakt zur Verwaltung

Die Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung sind während der regulären Öffnungszeiten persönlich erreichbar. Die Öffnungszeiten sind:

  • Montag, Dienstag 8:30 – 12:00 Uhr 13:30-15:30 Uhr
  • Mittwoch 8:30 – 12:00 Uhr
  • Donnerstag 8:30 – 12:00 Uhr 14:00 - 17:00 Uhr
  • Freitag 8:30 – 12:00 Uhr

Telefonisch ist die Verwaltung wieder wie gewohnt unter allen dienstlichen Rufnummern erreichbar. Das Telefonverzeichnis finden Sie hier

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind zudem wieder unter ihren alten E-Mail-Adressen mit der Endung "@neunkirchen-siegerland.de" erreichbar. Die vorübergehenden Notfall-Adressen mit der Endung "@gemeinde-neunkirchen.de" laufen daher nach einer Übergangszeit aus. 

Wenn Sie Dienstleistungen des Bürgerbüros in Anspruch nehmen möchten, wird eine Terminvereinbarung über den Buchungskalender unter www.terminland.de/neunkirchensiegerland dringend empfohlen. 

Europawahl 2024: Wahlergebnis der Gemeinde Neunkirchen

Hier finden Sie die Ergebnisse der Europawahl: https://wahlen.kdvz.nrw/production/EW2024/05970036/praesentation/index.html.

Ostergruß des Bürgermeisters

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

der diesjährige Ostergruß bietet mir die schöne Gelegenheit, mich mit einigen Worten an Sie zu wenden. Inzwischen bin ich seit vier Monaten Bürgermeister der Gemeinde Neunkirchen. Die Entscheidung, mich für dieses Amt zur Verfügung zu stellen, habe ich bisher noch keinen Tag bereut.

Für meine Kandidatur gab es seinerzeit mehrere Gründe: Die Unterstützung eines tollen Teams im Rathaus gehörte ebenso dazu wie das gute Miteinander im Rat und in den politischen Gremien. Da ich seit vielen Jahren im Rathaus arbeite – zuvor als Kämmerer und Beigeordneter – liegt mir die Fortentwicklung der Gemeinde am Herzen. Als Verwaltungschef habe ich die Chance, Neunkirchen und seine Ortsteile auf diesem Weg voranzubringen.

Als Vater dreier Söhne stehen Bildung und Schulentwicklung sehr weit oben auf der Schwerpunktliste meiner Pläne für die nächsten Jahre. Dank zweier Grund- und zweier weiterführender Schulen können alle Neunkirchener Kinder wohnortnah beschult werden. Jeder Schulabschluss ist möglich. Arbeiten müssen wir in Zukunft an der schulischen Infrastruktur. Um den Rechtsanspruch auf einen Ganztagsplatz zu erfüllen, konzentrieren wir uns außerdem auf den Ausbau des OGS-Angebots bis 2026.

Um die Attraktivität der Gemeinde zu sichern, ist eine zukunftsorientierte Stadtentwicklung wichtig. Dass sich in der Ortsmitte viel bewegt, ist offensichtlich. Doch dabei soll es nicht bleiben: Im Alten Dorf und am Bahnhof Neunkirchen stehen die nächsten Veränderungen an. Ich freue mich sehr darauf, diese Entwicklung zu begleiten. In Form von Bürgerbeteiligungen möchten wir Sie erneut um Ihre Mitarbeit bitten. Den Dialog mit der Bevölkerung halte ich für fundamental. Wie groß der Wunsch nach Teilhabe der Bürgerinnen und Bürger ist, zeigen die Ortsteilgespräche. In den nächsten Monaten werden deren Ergebnisse sorgfältig ausgewertet und umgesetzt.

Mir liegt sehr viel daran, das Ehrenamt zu stärken. In Neunkirchen tragen tausende engagierte Bürgerinnen und Bürger in mehr als einhundert Vereinen, der Freiwilligen Feuerwehr und dem DRK zu einem breit gefächerten Freizeitangebot, der Wahrung von Kultur, zur Aufwertung unserer Ortsteile und zu unserer Sicherheit bei. Das soll so bleiben und darum unterstützen wir bürgerschaftliches Engagement nach Kräften.

Umwelt- und Klimaschutz gehen uns alle an. Um Extremwetterereignissen zu trotzen, muss die Gemeinde in Punkto Resilienz gut aufgestellt werden. Auf dem Weg zur Klimaneutralität ist der Ausbau von Photovoltaik und Windkraft unumgänglich. Dies sollte selbstverständlich naturverträglich geschehen.

Dieser Überblick zeigt die wichtigsten Schwerpunkte der nächsten Jahre. Er zeigt auch, wie umfangreich die Aufgaben sind, die eine Kommune neben dem Tagesgeschäft bewältigen muss. Wir sind auf einem guten Weg, hier nehmen wir Sie gern mit.

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Am Wochenende feiern wir mit der Auferstehung Jesu das bedeutendste christliche Fest des Jahres. Ostern steht für Hoffnung und Erneuerung und bildet gemeinsam mit der nächsten Liebe drei wichtige Werte, die uns dabei helfen, durch diese nicht immer einfachen Zeiten zu kommen.

Ihnen und Ihren Familien wünsche ich schöne gemeinsame Stunden.

Ein gesegnetes Osterfest wünscht Ihnen
 

Marco Schwunk

Bürgermeister