Notseite der Gemeinde Neunkirchen

 

Sehr geehrte Damen und Herren!

Die Südwestfalen-IT (SIT) ist am 29. Oktober 2023 Ziel eines Cyberangriffs mit Ransomware (sog. Erpressungstrojaner) geworden, der aktuell die Handlungsfähigkeit der kommunalen Verwaltungen beeinträchtigt. Die SIT ist der Daten-Dienstleister der Gemeinde Neunkirchen.

Neben der Gemeinde Neunkirchen sind weitere 72 Mitgliedskommunen aus dem Verbandsgebiet in Südwestfalen, darunter die Landkreise Hochsauerlandkreis, Märkischer Kreis, Olpe, Siegen-Wittgenstein, Soest sowie mehrere Kommunen im Rheinisch-Bergischen Kreis betroffen.

Um die Weiterverbreitung der Schadsoftware innerhalb des Netzwerks zu verhindern, wurden die Verbindungen des Rechenzentrums zu und von allen Verbandskommunen gekappt. Infolgedessen können die Verwaltungen derzeit auf viele von der SIT bereitgestellte Fachverfahren und Infrastrukturen nicht zugreifen und sind in ihren Dienstleistungen für die Bürgerinnen und Bürger eingeschränkt.

Bürgerinnen und Bürger, die nach dem 27. Oktober 2023 Online-Services (Formulare, Anträge etc.) genutzt haben oder Anträge oder Anfragen per E-Mail eingereicht haben, werden gebeten, diese erneut per E-Mail oder per Post einzureichen, damit diese Anliegen bearbeitet werden können.

Wir informieren laufend auf dieser Homepage sowie bei Instagram und Facebook.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Kontakt zur Verwaltung

Die Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung sind während der regulären Öffnungszeiten persönlich erreichbar. Die Öffnungszeiten sind:

  • Montag, Dienstag 8:30 – 12:00 Uhr 13:30-15:30 Uhr
  • Mittwoch 8:30 – 12:00 Uhr
  • Donnerstag 8:30 – 12:00 Uhr 14:00 - 17:00 Uhr
  • Freitag 8:30 – 12:00 Uhr

Telefonisch ist die Verwaltung wieder wie gewohnt unter allen dienstlichen Rufnummern erreichbar. Das Telefonverzeichnis finden Sie hier

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind zudem wieder unter ihren alten E-Mail-Adressen mit der Endung "@neunkirchen-siegerland.de" erreichbar. Die vorübergehenden Notfall-Adressen mit der Endung "@gemeinde-neunkirchen.de" laufen daher nach einer Übergangszeit aus. 

Wenn Sie Dienstleistungen des Bürgerbüros in Anspruch nehmen möchten, wird eine Terminvereinbarung über den Buchungskalender unter www.terminland.de/neunkirchensiegerland dringend empfohlen. 

Europawahl 2024: Wahlergebnis der Gemeinde Neunkirchen

Hier finden Sie die Ergebnisse der Europawahl: https://wahlen.kdvz.nrw/production/EW2024/05970036/praesentation/index.html.

Gemeinde Neunkirchen beteiligt sich erneut am „Stadtradeln“

Zum Abschluss wird es eine Mountainbike-Tour in Kooperation mit dem VTV Freier Grund geben.

Raus aus dem Auto, rauf aufs Rad – dazu soll vom 18. Mai bis zum 7. Juni die „Stadtradeln“-Kampagne animieren. Idealerweise sollte dieser gute Vorsatz auch über die Aktionstage hinaus Bestand haben. Wie schon in den vergangenen Jahren ruft auch die Gemeinde Neunkirchen wieder alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, in Teams möglichst viele Kilometer mit dem Rad statt mit dem Auto zurückzulegen und so zur CO2-Einsparung beizutragen.

Die Anzahl der aktiven Radelnden – und damit auch die Kilometerleistung – konnte in den zurückliegenden Jahren kontinuierlich ausgebaut werden. Und so hofft Bürgermeister Marco Schwunk, dass dieser Trend anhält: „Ich würde mich sehr freuen, wenn sich wieder viele Neunkirchener registrieren und wir die Teilnehmerzahlen im Vergleich zum Vorjahr erneut steigern könnten.“ Die Aktion füge sich gut in die Maßnahmen der Gemeinde Neunkirchen im Bereich der Mobilität ein. „Wir engagieren uns sehr stark für eine nachhaltige Mobilität. Deshalb beteiligen wir uns immer wieder gerne am Stadt- und Schulradeln. Durch die Kampagne werden viele Menschen bundesweit für das Thema sensibilisiert und dazu motiviert, auf das Rad umzusteigen.“

Wer mitmachen möchte, kann sich unter www.stadtradeln.de/neunkirchen-siegerland anmelden. Neben dem Beitritt zum offenen Team „Neunkirchen Siegerland“ können auch eigene Teams gemeldet werden – etwa durch Vereine oder Firmen. Mittels App werden im Aktionszeitraum die zurückgelegten Kilometer gezählt. Am Ende werden deutschlandweit die fahrradaktivsten Kommunen und auf Kreisebene die besten Teams sowie Radfahrerinnen und Radfahrer gekürt. Beim „Schulradeln“ werden darüber hinaus die aktivsten Schulen und Klassen ermittelt. Stadtradeln-Koordinator im Rathaus Neunkirchen ist Simon Meyer, Tel.: (02735) 767-222, E-Mail: s.meyer@neunkirchen-siegerland.de.

Als Abschluss des Aktionszeitraums bieten die Gemeinde Neunkirchen und die Radsportgruppe des VTV Freier Grund eine gemeinsame Mountainbike-Tour an. So besteht am Freitag, 7. Juni, ab 17 Uhr die Möglichkeit, ein paar Zusatz-Kilometer im Rahmen einer gemeinsamen Feierabendrunde zu sammeln. Treffpunkt ist auf dem Parkplatz bei der Sekundarschule. Von dort geht es über das Bähnchen in Richtung Wilnsdorf. Vorbei am Steinbruch Kettner und über die Kalteiche geht es zur Tiefenrother Höhe und über Rudersdorf zurück nach Neunkirchen. Abschließend besteht die Möglichkeit, den Abend gemeinsam in der VereinBAR ausklingen zu lassen. Die Tour ist circa 35 km lang und dauert rund zweieinhalb Stunden. Teilnehmen können E-Biker und fitte „Bio-Biker“. Es wird dringend empfohlen, einen Helm zu tragen. Die Tourenleitung liegt bei Petra Murcak (VTV Freier Grund), Anmeldungen nimmt Boris Edelmann, Tel.: (02735) 767-409, E-Mail: b.edelmann@neunkirchen-siegerland.de, entgegen.

Während des Stadtradelns bieten übrigens auch die anderen Kommunen im Kreis Siegen-Wittgenstein verschiedene Aktionen an. Eine Übersicht gibt es unter www.stadtradeln.de/kreis-siegen-wittgenstein.