Stadt Rüthen

Offizielle Notfall-Homepage

Aufgrund der Cyberattacke auf unseren Dienstleister Südwestfalen-IT (SIT) und den damit verbundenen flächendeckenden IT-Systemausfall ist die Stadtverwaltung Rüthen nur eingeschränkt erreichbar.
Hier erhalten Sie aktuelle Informationen zu der Erreichbarkeit der Stadtverwaltung:  

  • Rathaus

    Das Rathaus ist geöffnet und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung stehen Ihnen vor Ort an den verschiedenen Standorten zur Verfügung. Die Standorte während der Rathaussanierung und die Öffnungszeiten können hier eingesehen werden. Bitte beachten Sie, dass Sie für den Besuch im Bürgerbüro donnerstags einen Termin benötigen. Die Terminvereinbarung erfolgt telefonisch unter folgender Rufnummer: 02952/818-0.
     
    • Telefon: Die Stadt Rüthen ist wieder telefonisch erreichbar. Hier können Sie das Telefonverzeichnis der Stadt Rüthen einsehen. Für allgemeine Fragen wenden Sie sich bitte an die zentrale Rufnummer der Stadtverwaltung (02952/818-0)
       
    • E-Mail: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind wieder per E-Mail erreichbar.
       
  • Kindergärten & Schulen

    Die Kindergärten & Schulen sind wie gewohnt für Sie erreichbar, es gibt keine Enschränkungen. 

Aufgrund der Cyberattacke auf unseren Dienstleister Südwestfalen-IT (SIT) und dem damit verbundenen flächendeckenden IT-Systemausfall kann die Stadtverwaltung Rüthen nur eingeschränkt Dienstleistungen anbieten.
Hier erhalten Sie wichtige Informationen zu den einzelnen Anliegen & Dienstleistungen. 

 

  • Amtsblatt
    Amtsblatt Nr. 1 vom 07.02.2024

    Amtsblatt Nr. 6 vom 07.12.2023

    Anlagen:

    - Lärmaktionsplan 2024

    34. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Rüthen "Windräder am Kneblinghauser Weg"
    - Artenschutzrechtlicher Fachbeitrag
    - Begründung 34. Änderung FNP
    - FFH-Vorprüfung
    - Hydrologisches Gutachten
    - Ingenieurgeologisches Gutachten
    - Planzeichnung 34. Änderung FNP
    - Schalltechnischer Bericht
    - Schattenwurfprognose
    - Synopse frühzeitiges Beteiligungsverfahren
    - Umweltbericht
     
  • Auszahlungen
    Sozialleistungen der Stadt Rüthen (SGB XII, Asylbewerberleistungsgesetz etc.) werden ausgezahlt. Es kann hier aber zu Verzögerungen kommen. Bei neu gestellten Wohngeldanträgen oder Weiterbewilligungen wird seitens der Südwestfalen-IT mit Hochdruck an technischen Lösungen für die Auszahlungen gesucht.

     
  • Bürgerbüro
    Anmeldungen, Abmeldungen und Ummeldungen des Wohnsitzes sind ab sofort wieder im Bürgerbüro der Stadt Rüthen möglich. Außerdem können Ausweispapiere (Reisepässe, Personalausweise etc.) beantragt und abgeholt werden. Eingeschlossen hierbei ist auch die nachträgliche Aktivierung der Onlinefunktion sowie die Anbringung des Adressaufklebers auf der Rückseite der bereits ausgestellten Ausweise.

    Wir bitten die Bürgerinnen und Bürger sich auf Wartezeiten einzustellen, da die Systeme noch nicht in der gewohnten Stabilität und Geschwindigkeit zur Verfügung stehen. Bitte beachten Sie, dass Sie für den Besuch im Bürgerbüro donnerstags einen Termin benötigen. Die Terminvereinbarung erfolgt telefonisch unter folgender Rufnummer: 02952/818-0.
     
  • Führungszeugnis
    Diese können beim Bundesamt für Justiz oder beim Bürgerbüro der Stadt Rüthen beantragt werden.
    - externer Link
     
  • Führerscheinanträge
    Können ab sofort wieder bei der Stadt Rüthen beantragt werden.
     
  • Gewerbean-, um-, und Abmeldungen
    Die Anträge können vor Ort entgegengenommen werden. Weiterhin besteht die Möglichkeit über das Wirtschafts-Service-Portal Onlineanträge zu stellen
    - externer Link
     
  • Ratsinformationssystem
    Das Ratsinformationssystem steht wieder zur Verfügung und ist wie folgt erreichbar:
  • Rechnungen
    Rechnungen können wieder per E-Mail empfangen werden (rechnungen@ruethen.de).
     
  • Sperrmüllanmeldungen
    Sperrmüllanmeldungen werden telefonisch (02952/818-0) oder persönlich vor Ort entgegen genommen.
     
  • Standesamt
    Eheschließungen, Geburten und Sterbefälle können wieder beurkundet werden, so dass die Betroffenen die darauf aufbauenden Leistungen beantragen können. 
     
  • Stellenausschreibungen
    - Für die städtischen Kindertageseinrichtungen der Stadt Rüthen wird zum 01.08.2024 eine Stelle für die Praxisintergrierte Ausbildung (PIA) zur/zum staatlich anerkannten Erzieher/in (m/w/d) angeboten. Mehr Informationen finden Sie hier.
    - Beim städtischen Bauhof der Stadt Rüthen ist zum 01.07.2024 ist eine Stelle im Bereich Gärtner/in - Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau (m/w/d) zu besetzen. Mehr Informationen finden Sie hier.
     
  • Untersuchungsberechtigungsschein
    - externer Link oder Antragsstellung beim Bürgerbüro der Stadt Rüthen
     
  • Vergaben und Ausschreibungen
    - externer Link

In der Nacht von Sonntag (29.10.2023) auf Montag (30.10.2023) wurde die Südwestfalen-IT (SIT) Opfer eines kriminellen Cyber-Angriffs. Die Angreifer gingen dabei höchst professionell vor. Die SIT hat seitdem folgende Schritte unternommen:

  • Sofortige Abschaltung aller Systeme.
  • In Abstimmung mit dem LKA und der Zentral- und Ansprechstelle Cybercrime (ZAC-NRW) der Staatsanwaltschaft Köln wurde eine Informationssperre verhängt, um den Kriminellen keine Anhaltspunkte zu möglichen weiteren Verwundbarkeiten zu liefern.
  • Am 30.10. wurde sofort ein Krisenstab gebildet, dem auch externe IT-Forensiker angehören. Zudem steht die SIT im Rahmen eines erweiterten Krisenstabs seit 31.10.2023 täglich im intensiven Austausch mit den IT-Verantwortlichen aller Kreisverwaltungen des Verbandsgebiets sowie jeweils den größten Kommunen dieser Kreise. Der erweiterte Krisenstab fungiert als Informationsmultiplikator und Ansprechpartner für die Mitgliedskommunen.
  • Am 30.10.2023 hat die SIT spezialisierte IT-Forensiker damit beauftragt, mit speziellen Analysewerkzeugen den Hergang des Angriffs aufzuarbeiten. Außerdem werden alle Produktivsysteme einzeln überprüft. Das Ziel ist, schnellst möglich für einzelne Systeme eine Infektion auszuschließen. Außerdem wurden neue Sicherheitsrichtlinien erarbeitet. Sobald die neuen, verschärften Sicherheitsstandards umgesetzt sind, kann mit der Wiederinbetriebnahme der nicht betroffenen Systeme begonnen werden. Im Interesse aller geht hierbei Sicherheit vor Geschwindigkeit.

Primär betroffen sind die 72 Mitgliedskommunen aus dem Verbandsgebiet in Südwestfalen, darunter die Landkreise Hochsauerlandkreis,